SAP Basis Standardisierte und Best-Practice-Prozesse, abgestimmt auf Ihre IT-Infrastruktur - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
Standardisierte und Best-Practice-Prozesse, abgestimmt auf Ihre IT-Infrastruktur
NEUE TECHNOLOGIEN & INNOVATION
Sie verursachen eine hohe CPU-Auslastung und eine hohe Schreib-/Leselast. Dies kann zu einem akuten Hardwareengpass auf dem Datenbankserver führen, der dann die Performance anderer Programme beeinträchtigt. Sie blockieren SAP-Workprozesse für eine lange Zeit. Aufträge von Benutzern können demnach nicht sofort bearbeitet werden, da zunächstauf freie Workprozesse gewartet werden muss. Dies kann zu Wartezeiten in der Queue des SAP-Dispatchers führen. Sie lesen viele Datenblöcke in den Datenpuffer des Datenbankservers und verdrängen dadurch die Daten, die von anderen SQL-Anweisungen benötigt werden. Diese Daten müssen anschließend von der Festplatte nachgelesen werden. Damit verlängert sich auch die Ausführungszeit anderer SQL-Anweisungen.

In einem SAP NetWeaver AS gibt es genau einen Message-Server auf einem Rechner des SAP NetWeaver AS. Der Message-Server kontrolliert die Kommunikation zwischen den verschiedenen Instanzen eines SAP-Basissystems und vergibt freie Prozessressourcen auf der Ebene der SAP-Instanzen. Die einzelnen Applikationsinstanzen melden ständig ihre Verfügbarkeit und aktuelle Auslastung an den Message-Server, damit dieser seine Arbeit verrichten kann.

Auf www.sap-corner.de finden Sie ebenfalls viele nützliche Informationen zum Thema SAP Basis.
OUTSOURCING DER BETREUUNG VON NON-SAP-PRODUKTEN
Die Benutzer einer SAP-Anwendung sind entweder die Mitarbeiter, Kunden oder Partner (z. B. Zulieferer) des Unternehmens, das die Anwendung besitzt. Damit ist die Zufriedenheit der Benutzer eines der ersten Ziele, das beim Betrieb der Anwendung gesichert sein muss. Daher fordern wir von unserem Überwachungskonzept, dass es dazu führt, diese Erwartungen zu erfüllen.

Wird eine Sperre von einem Programm über mehrere Minuten hinweg gehalten, nehmen Sie Rücksprache mit dem Benutzer, der dieses Programm gestartet hat. Untersuchen Sie gemeinsam mit ihm, ob das Programm noch ordnungsgemäß arbeitet. Ist dies nicht der Fall, beenden Sie das Programm nach Rücksprache.

Einige fehlende Funktionen in der Basisadministration werden durch "Shortcut for SAP Systems" ergänzt.

Die Grundidee ist eine klare Übersicht, aus der ersichtlich wird, auf welche Daten bestimmte User im SAP-System zugreifen dürfen.

Um die vielen Informationen zum Thema SAP - und auch anderen - in einer Wissensdatenbank zu speichern, eignet sich Scribble Papers.


Sie kooperieren mit den unternehmensinternen Support-Abteilungen und arbeiten mit ihnen an Wegen, die dazu führen sollen, dass User etwaige Probleme und Fallstricke bei der Anwendung von SAP-Lösungen lösen und vermeiden können.
Zurück zum Seiteninhalt