SAP Systemkopie SAP Systemkopie - Aktualisierung von QA, Test- und Trainingssystemen - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
SAP Systemkopie - Aktualisierung von QA, Test- und Trainingssystemen
SE61 Logonscreen einstellen/anpassen
In der Praxis haben sich Kunden entweder selbst Hilfsmittel gebaut, um die entsprechenden Konfigurationen vorzunehmen, oder es existieren umfangreiche Listen mit den manuell abzuarbeitenden Schritten. Dieses Vorgehen ist zeitaufwändig und fehleranfällig.

Durch den Einsatz der Automatisierungslösung können Fehler, die typischerweise bei manuellen Prozess-Schritten vorkommen – genau wie zusätzliche Kosten durch Wiederholung – vermieden werden. Bis heute hat das IT-Team 88 SAP-Systemkopien erstellt. „Wenn wir das mit SAP-Bordmitteln hätten machen wollen, könnten wir das als Mittelständler nicht bezahlen“, weiß Rudi Scharf.

Understanding the structure and functioning of the system is especially important for IT administration. It is not for nothing that "SAP Basis Administrator" is a separate professional field. On the page www.sap-corner.de you will find useful information on this topic.
Berücksichtigung zusätzlicher QA Mandanten
Veralten die Datenbestände, lassen sie sich durch eine weitere Systemkopie aktualisieren. Aus technischer Sicht entspricht ein solcher Refresh dem Erstaufbau inklusive der damit verbundenen Kosten sowie der Belastung der produktiven Systeme und manueller Nacharbeiten. Darüber hinaus unterbricht ein Refresh auch alle Vorgänge auf dem Zielsystem. Handelt es sich um ein Entwicklungssystem, müssen sämtliche neueren Entwicklungsobjekte gerettet und nach der Kopie wieder hineintransportiert werden. Die Versionshistorie geht dabei verloren.

Pakete, denen nicht explizit eine besondere DDLORA-Datei zugwiesen wurde, erhalten die über den Parameter „ddlFile=“ spezifizierte DDL-Datei. Der Default ist DDLORA_TPL.

Mit "Shortcut for SAP Systems" steht ein ausgereiftes und dennoch sehr kostengünstiges Produkt zur Verfügung, das nützliche Funktionen für Systemkopien bietet. So können beispielsweise die SAP-Systemuser gesichert und wiederhergestellt werden. Ebenso können systemspezifische Tabellen vor der Systemkopie gesichert und nach der Systemkopie wiederhergestellt werden. Und das alles auch automatisierbar.

Auf den zweiten Blick kann man sich mit dieser Simplifizierung nicht nur das zukünftige Arbeiten erschweren und die Testqualität reduzieren, nein man kann sogar ein nicht funktionsfähiges Qualitätssicherungssystem erstellen.

To store all the information on the subject of SAP - and others - in a knowledge database, Scribble Papers is suitable.


SAPinst/R3load +++ SAP-Standardmethode für ABAP-Systeme +++ ab SAP Web AS Release 6.10 +++ OS- und DB- unabhängig +++ für homogene und heterogene Kopien +++ für Unicode-Konvertierungen.
Zurück zum Seiteninhalt