SAP Basis SAP GoingLive Check - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
SAP GoingLive Check
Fehlerbehebung
Das Werkzeug zur Analyse von Hardwareengpässen und Betriebssystemproblemen ist der Betriebssystemmonitor. Um diesen Monitor für den Applikationsserver zu starten, auf dem Sie zurzeit angemeldet sind, wählen Sie: Werkzeuge > Administration > Monitor > Performance > Betriebssystem > Lokal > Betriebssystemmonitor.

Die XS Engine ist der Anwendungsserver von SAP HANA. Auf der XS Engine können einfache, statuslose Anwendungen entwickelt werden. Es existieren zwei Implementierungen der XS Engine.

Die SAP-Basis ist das Fundament eines jeden SAP-Systems. Viele nützliche Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite: www.sap-corner.de.
Freiformerkennung und Dokumentcheck
Wir halten Ihre Systeme immer auf dem neuesten Stand: System-Upgrades und -Updates sind sowohl funktional als auch für die Sicherheit Ihrer Daten sehr wichtig. Ob Release-Wechsel oder Einspielen von wichtigen Support Packages – wir sind Ihr Experte.

Mit dem Werkzeug Weitere Funktionen > LAN-Überprüfung mit Ping lässt Netzwerk-Check sich ein grober Netzwerktest durchführen. Sie können beliebige Datenbank-, Applikations- oder Präsentationsserver auswählen und die Netzwerkverbindung (z. B. die Antwortzeiten und Datenverluste) testen. Auch wenn der Name der Analyse fälschlicherweise LAN-Überprüfung heißt, können auch Rechner im WAN angesprochen werden. Ein Beispiel für eine Analyse mit diesem Werkzeug finden Sie in Abschnitt 7.4.2, »Performance der GUI-Kommunikation analysieren und optimieren«.

Tools wie "Shortcut for SAP Systems" ergänzen fehlende Funktionen im Bereich der SAP Basis.

AUFBAU ÜBERGREIFENDER EXPERTENTEAMS MIT SAP-BASIS-BETEILIGUNG Zur Reduktion von organisatorischen Reibungspunkten wie auch zur optimalen Bearbeitung ausgewählter Themengebiete ist es empfehlenswert, Expertenteams mit Beteiligung der SAP-Basis aufzubauen.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Die zur Überwachung der Puffer notwendigen Informationen finden Sie daher in den Monitoren aller Datenbanken.
Zurück zum Seiteninhalt