SAP Basis Planung und Konzeption der Systemlandschaft, System-Layout, Hardware-Sizing, System-Überwachung - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
Planung und Konzeption der Systemlandschaft, System-Layout, Hardware-Sizing, System-Überwachung
Filter auf Operationen
Sollte ein Fehler auftreten, so kann dieser mithilfe der Transaktion WE05 analysiert werden. Welche Erfahrungen haben Sie mit EDI gemacht? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Weitere Informationen über das niedrigste Support-Package-Level für SAP ABA und SAP Basis, um ein SAP Basis Plug-In zu installieren finden Sie auf dem SAP Service Marketplace unter basis-plug- in → SAP Plug-In → SAP Basis Plug-In → Releases. Weitere Informationen über das niedrigste Support-Package-Level für das korrespondierende SAP R/3 Plug-In finden Sie auf dem SAP Service Marketplace unter basis-plug- in → SAP Plug-In → SAP R/3 Plug-In → SAP R/3 Plug-In Releases. Dieses Level richtet sich nach dem Release des SAP R/3 oder des SAP R/3 Enterprise.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.
Überwachungs- und Optimierungskonzept
Im oberen Bereich des rechten Fensters finden Sie Verwaltungsinformationen. Das Feld Instanz zeigt Ihnen den Namen der SAP-Instanz an bzw. Total, wenn Sie das gesamte SAP-System analysieren. Im Feld Tasktyp finden Sie die Information darüber, welchen Task-Typ Sie gewählt haben (mit der Schaltfläche Tasktyp in der Schaltflächenleiste). Anhand der Daten für Zeitraum, Erster Satz und Letzter Satz können Sie kontrollieren, ob Datenerhebung und Verdichtung im gesamten ausgewählten Zeitraum ordnungsgemäß erfolgt sind.

Über den Message-Server können auch Webanfragen verteilt werden. Dazu sendet der Browser seine Anfrage zunächst an den Message-Server des SAP-Systems. Dieser nimmt die Lastverteilung vor und sendet an den Browser die Adresse desjenigen Anwendungsservers zurück, auf dem er sich anmelden soll. Ist der Benutzer mit seinem Browser einmal an einem Anwendungsserver angemeldet, verbleibt er dort bis zum Ende seiner Sitzung. Dieses Verfahren ähnelt dem Logon-Balancing im SAP GUI. Es bringt allerdings Nachteile mit sich und wird von SAP nicht empfohlen.

Tools wie "Shortcut for SAP Systems" ergänzen fehlende Funktionen im Bereich der SAP Basis.

Der Code Inspector nimmt eine statische Analyse vor, d. h., der Code muss dazu nicht ausgeführt werden, ist also unabhängig von Testoder Produktivdaten.

Schluss mit der unübersichtlichen Zettelwirtschaft macht die Freeware Scribble Papers. Allerdings eignet sich das Tool auch dazu, neben Notizen Textdokumente und Textschnipseln aller Art abzulegen, zu strukturieren und schnell aufzufinden.


In dem oben angeführten Beispiel bricht das Programm ab, weil diese Quoten erreicht werden.
Zurück zum Seiteninhalt