SAP Basis I18N Internationalisierung für SAP - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
I18N Internationalisierung für SAP
Quoten
Ist die Verbindung zwischen Sender- und Empfänger-Workprozess aufgebaut, werden die zur Ausführung des RFCs nötigen Daten übertragen. In der Workprozess-Übersicht wird nun sowohl beim Sender- als auch beim Empfänger-Workprozess der Status hält mit Grund CPIC und Aktion/Wartegrund CMSEND angezeigt. Hinter dem Eintrag CMSEND befindet sich eine Nummer, die sogenannte Kommunikations-ID.

Bei einigen Datenbanksystemen kann man festlegen, wie viele der physisch auf dem Datenbankserver vorhandenen Prozessoren (genauer gesagt Threads) die Datenbankinstanz maximal beanspruchen darf. Dieser Parameter heißt z. B. MAXCPU für SAP MaxDB. Bei SAP HANA definiert der Parameter max_concurrency die Anzahl der maximal zu nutzenden Betriebssystem-Threads. Der richtigen Einstellung dieses Parameters kommt entscheidende Bedeutung zu.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.
Implentierung des Security Audit Logs (SAL)
Insgesamt erfordert der SAP Basis-Betrieb nicht nur eine hochwertige technische Infrastruktur, sondern auch ausgeprägtes Know-how und Erfahrung. Denn das Management der zugrundeliegenden SAP-NetWeaver- und SAP-HANA-Plattform ist mittlerweile äußerst komplex.

Asynchrone RFCs (aRFCs) werden dazu verwendet, Anwendungen zu parallelisieren. Wird der Grad der Parallelisierung nicht begrenzt, kann es zu einem lawinenartigen Anwachsen der aRFCs kommen, die die Applikationsebene auf der Empfängerseite lahmlegen können (alle Workprozesse belegt). Um solche Situationen zu vermeiden, ist es sinnvoll, für die empfangene RFC-Last eigene SAP-Instanzen mit einer eigenen Anmeldegruppe zu definieren, sodass die Workprozesse für die RFCs von den Workprozessen für die Onlinebenutzer getrennt sind, damit diese nicht in ihren Anwendungen beeinträchtigt werden. Dieses Problem wird allerdings mit dem mit Version 7.40 eingeführten Lastverteilungskonzept gelöst, sodass sich diese Option erledigt hat (siehe Abschnitt 7.2.5, »Lastverteilungskonzept für Dialog-Workprozesse«).

Mit "Shortcut for SAP Systems" steht ein Tool zur Verfügung, das einige Aufgaben im Bereich der SAP Basis erheblich erleichtert.

Hier ist zuerst die Rechenzentrumsinfrastruktur mit Stellplatz, weltweiter Netzwerkanbindung, Energie, Kühlung, Notstrom und strikten Zugangsverfahren zu nennen.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Es ist genügend Platz im Transportverzeichnis (UNIX: /usr/sap/trans) vorhanden.
Zurück zum Seiteninhalt