SAP Basis Enqueue-Service - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
Enqueue-Service
Prozesse
Ein Maß für die auf dem System erzeugte Last ist dagegen die gesamte Antwortzeit (Summe Antwortzeit). Vergleichen Sie dazu die Erklärungen zu Aktivität und Last in Abschnitt 3.3.4, »Aktivität, Durchsatz und Last«. Um die Transaktionen zu ermitteln, die auf dem System die größte Last erzeugen, sortieren Sie nach S Antwortzeit, S CPU-Zeit bzw. S DB-Zeit. Programme, die nach diesen Sortierungen an der Spitze der Liste stehen, sind Kandidaten für eine Performanceoptimierung.

Sie können sich mit der Transaktion SPAM jederzeit über den Einspielstatus Ihres Systems informieren. Die Transaktion SPAM ist in das SAP-Upgrade-Verfahren eingebunden. SAP Patch Manager (SPAM) (BC-UPG-OCS) SAP AG SAP Patch Manager (SPAM) (BC-UPG-OCS).

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.
Applikationsschicht (Applikationsserver und Message-Server)
Nachdem Sie die Serviceverfahren einmal vom SAP Support Portal auf den SAP Solution Manager geladen haben, können Sie diese Services im Prinzip selbst ausführen. Sie können sich aber auch dafür entscheiden, sie von SAP oder den SAP-Servicepartnern als Remote-Service oder als On-Site-Service liefern zu lassen. Sie können also Ihren Bedürfnissen entsprechend entscheiden, ob Sie bestimmtes Know-how in Ihrer Organisation aufbauen oder dieses extern einkaufen wollen. Dies soll kurz am Beispiel des SAP EarlyWatch-Alert-Service erläutert werden. Der SAP EarlyWatch Alert ist seit 1984 als Remote-Service verfügbar. Er wird von SAP und zahlreichen Servicepartnern (darunter die wichtigsten Hardwarepartner der SAP) geleistet. Seit 2001 ist es auch für Mitarbeiter von SAP-Kunden möglich, an einem Training teilzunehmen und sich für den Service SAP EarlyWatch Alert zertifizieren zu lassen, um diesen dann in der eigenen Organisation durchzuführen. Damit steht es also jedem Kunden frei, dieses Know-how bei sich aufzubauen oder, wie bisher, externes Know-how in Anspruch zu nehmen. Über Details der Servicelieferungen informiert Sie Ihr Service und Support-Center.

Diesen wird einmalig bei ihrer Anmeldung eine ABAP-Applikationsinstanz zugewiesen. Standardmäßig berücksichtigt der Message-Server für die Verteilung die aktuelle mittlere Dialogantwortzeit, der Mechanismus kann durch Konfigurationsparameter beeinflusst werden. Details dazu finden Sie in Abschnitt 7.2.4, »Dynamische Benutzerverteilung: Anmeldegruppen konfigurieren«.

Etliche Aufgaben im Bereich der SAP Basis können mit "Shortcut for SAP Systems" wesentlich erleichtert werden.

Sie selbst wollen nur einsteigen, losfahren und ohne unvorhergesehene Zwischenfälle sicher ankommen.

Ein Zettelkasten, in dem schnell Daten aller Art abgelegt und wiedergefunden werden können. Das verspricht Scribble Papers. Anfangs sieht das Programm sehr spartanisch aus. Aber wenn erst einmal eine kleine Struktur vorhanden ist, erkennt man die große Flexibilität dieses kleinen Helfers.


In der Workprozess-Übersicht (Transaktion SM50 bzw. SM66) steht der SenderWorkprozess in dieser Zeit im Status hält mit Grund CPIC.
Zurück zum Seiteninhalt