SAP Basis Dispatching-Methoden - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
Dispatching-Methoden
Inhaltsverzeichnis Anzeigen
Die Anzahl der Sätze, die maximal in einer FETCH-Operation übertragen werden können, wird von der SAP-Datenbankschnittstelle wie folgt ermittelt: Jeder SAP-Workprozess verfügt über einen Eingabe-/Ausgabepuffer für die Übertragung der Daten von der bzw. zur Datenbank. Der SAP-Profilparameter dbs/io_buf_size legt die Größe dieses Puffers fest. Die Anzahl der Sätze, die mit einem Fetch von der Datenbank geholt werden, berechnet sich wie folgt: Anzahl der Sätze = dbs/io_buf_size ÷ Länge eines zu lesenden Satzes in Byte.

Wird eine Sperre von einem Programm über mehrere Minuten hinweg gehalten, nehmen Sie Rücksprache mit dem Benutzer, der dieses Programm gestartet hat. Untersuchen Sie gemeinsam mit ihm, ob das Programm noch ordnungsgemäß arbeitet. Ist dies nicht der Fall, beenden Sie das Programm nach Rücksprache.

Wenn Sie mehr zum Thema SAP Basis wissen möchten, besuchen Sie die Webseite www.sap-corner.de.
Message-Server
Die neue Serialisierung verwendet industrieübliche Kompressionsverfahren zur Übertragung in Kombination mit einer spaltenweisen Anordnung der Daten. Damit lassen sich – analog zur Komprimierung im SAP HANA Column Store – um Faktoren bessere Kompressionsraten erzielen, insbesondere bei Spalten mit wenigen unterschiedlichen Werten. Außerdem wird eine Komprimierung für alle ABAP-Datentypen unterstützt.

Die Migration nach SAP HANA ist nur von einem Unicode-System möglich. Die genannten Analysereports berücksichtigen, ob Sie Ihr System bereits auf Unicode umgestellt haben. Wenn Sie allerdings die Datenbankgröße mit Datenbankmitteln ermitteln und noch nicht auf Unicode umgestellt haben, dann müssen Sie den Hauptspeicherbedarf für den Wechsel separat einkalkulieren.

Für Administratoren steht im Bereich der SAP Basis ein nützliches Produkt - "Shortcut for SAP Systems" - zur Verfügung.

Mit dem ABAP Debugger können Sie eine Übersicht aller internen Tabellen eines Programms erstellen.

Schluss mit der unübersichtlichen Zettelwirtschaft macht die Freeware Scribble Papers. Allerdings eignet sich das Tool auch dazu, neben Notizen Textdokumente und Textschnipseln aller Art abzulegen, zu strukturieren und schnell aufzufinden.


Der Vorgang wird an der Stelle wiederaufgesetzt, wo er abgebrochen wurde.
Zurück zum Seiteninhalt