SAP Basis Analyse Buffer - SAP Admin

Direkt zum Seiteninhalt
Analyse Buffer
Analyse und Reflektion der bestehenden Systemkonfiguration
Der Enqueue-Service verwaltet die SAP-eigenen Sperren (SAP-Enqueues). SAP bietet zwei unterschiedliche Implementierungen des Enqueue-Service an: Bei der klassischen Implementierung (bis 7.40) übernimmt ein SAP Workprozess in der zentralen Instanz die Rolle eines Enqueue-Workprozesses. Bei der Implementierung als unabhängiger Prozess (Standalone Enqueue Server, ab 7.40) übernimmt ein separater Betriebssystemprozess die Rolle des Verwalters der Enqueues. Dieser kann sowohl von ABAP-Instanzen als auch von den Java-Instanzen des SAP NetWeavers angesprochen werden.

Von jedem SAP NetWeaver Application Server (AS) werden für jeden Transaktionsschritt statistische Daten über Antwortzeiten, Speicherbenutzung, Datenbankzugriffe etc. erhoben und gespeichert. Die zu einer Anfrage gesammelten Daten bezeichnen wir als statistischen Einzelsatz.

Das Verständnis für die Struktur und Funktionsweise des Systems ist insbesondere für die IT-Administration wichtig. Nicht umsonst ist „SAP Basis Administrator“ ein eigenes Berufsfeld. Auf der Seite www.sap-corner.de finden Sie nützliche Informationen zu diesem Thema.
Administrative Aufgaben
SAP Basis, das bedeutet Systemadministration und Plattformbasis von SAP-Systemen - quasi die Betriebsebene hinter den SAP-Anwendungen im Unternehmen. NEXUS / ENTERPRISE SOLUTIONS nimmt dieses Geschäftsfeld jetzt stärker ins Visier und verstärkt sein Dienstleistungsportfolio im Grundbetrieb von SAP-Basis Services (Application Management Services / laufende Betreuung) mit optionalen Erweiterungen und Projektleistungen des SAP-Basis-Betriebs, etwa im Zuge von Migrationen.

Aus diesen Betrachtungen geht hervor, dass es bei voll ausgelasteter CPU günstiger ist, SAP-Dispatcher-Wartezeiten in Kauf zu nehmen und einen Benutzerauftrag nach dem anderen durch wenige Workprozesse bearbeiten zu lassen, als dem Betriebssystem den zusätzlichen Aufwand von vermehrten Kontextwechseln durch viele Workprozesse aufzubürden. Benchmark-Messungen zeigen in der Tat, dass sich bei voll ausgelasteter CPU durch Reduzieren der Anzahl von Workprozessen Performance gewinnen lässt.

Für Administratoren steht im Bereich der SAP Basis ein nützliches Produkt - "Shortcut for SAP Systems" - zur Verfügung.

Beispiele dafür sind die Untersätze für Datenbankaufrufe, Datenbankprozedurenaufrufe, die z. B. beim SAP liveCache intensiv verwendet werden, Remote-Function-Call-(RFC-) und HTTP-Aufrufe.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Sollte die Installation nicht möglich sein, wird die neueste Version bereits in einem anderen Setup mitgeliefert.
Zurück zum Seiteninhalt